Kreissportbund Lippe e.V. - PortalKreissportbund Lippe e.V. - PortalKreissportbund Lippe e.V. - PortalKreissportbund Lippe e.V. - Portal
Zur Startseite

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Mo. 9:00-13:00

Di., Mi. u. Do. 09:00-16:00

Fr. 9:00-12:00

In den Ferien

Mo.-Fr. 9:00-13:00

Termine

06.07.2017
Infoabend REHA-Sport
in Raum 407 im Kreishaus Detmold

Überwinde den inneren Schweinehund

Herzlich Willkommen...

...auf dem Serviceportal des Kreissportbundes Lippe e.V.

Auf unseren Internetseiten finden Sie interessante Informationen und Downloads, wichtige Termine sowie Berichte über Projekte und Initiativen.

Ihr Team vom Kreissportbund Lippe e.V.

 AKTUELLES

Sportabzeichenehrung des Kreissportbundes Lippe - Unser Ziel 2017: +10%!

9.055 – das ist die Zahl für das Jahr 2016. 9.055 Sportabzeichen wurden in den lippischen Schulen und Vereinen abgelegt. Leider waren es rund 200 weniger als im Jahr zuvor, und so reichte es 2016 auch „nur“ zu Platz 5 auf NRW-Ebene nach Platz 4 in den Jahren 2013-2015. Sogleich gab KSB-Präsident Wilfried Starke auch das Ziel für 2017 aus: „+10% - das ist unser Ziel! Wenn alle Schulen und Vereine dieses relativ kleine Plus erreichen, schaffen wir 2017 10.000 Sportabzeichen, und dann sind wir, da bin ich sicher, unter den TOP3 in NRW.“


Wilfried Starke und KSB-Vizepräsidentin Sandra Simonsmeier, die beim KSB für den Bereich Sportabzeichen zuständig ist, freuten sich über einen gut gefüllten Sitzungssaal im Kreishaus Detmold. In seinem Grußwort ging Landrat Dr. Axel Lehmann auf die im Jahr 2013 vorgenommenen Sportabzeichenänderungen ein. „Sicherlich war da“, so Lehmann, „zunächst Skepsis vorhanden. Doch inzwischen ist das Sportabzeichen in seiner veränderten Form in Schulen und Vereinen angekommen.“ Und dann ging es auch schon in einen kleinen „Ehrungs-Marathon“, beim dem auch KSB-Ehrenpräsident Fritz Winter und Vize-Präsidentin Linda Stahl halfen. Für Auflockerung sorgten die sehr schönen Gesangsvorträge von Madita Hörster.


Geehrt wurden die erfolgreichsten Schulen und Vereine – siehe unten. Ein herzliches „Danke“ ging an die seit vielen Jahren aktiven Prüfer/innen Thomas Hanning (Kalletag, seit 24 Jahren dabei), Hildegard Höveler (Bad Salzuflen, 21 Jahre), Gudrun Dubbert (Kalletal, 20 Jahre), Ulrike Lampe (Dörentrup, 17 Jahre) und Wolfgang Kehl (Lemgo, 15 Jahre). Nach jahrzehntelanger Arbeit als Sportabzeichen-Obleute in ihren Kommunen haben Günter Lenzen (Oerlinghausen) und Rudolf Köller (Extertal) ihren Abschied genommen. Als sportlichste Familie 2016 grüßen Heidrun, Tamina, Finja und Linus Tinnemeier und Elke und Ronald Kuppe aus Dörentrup.


Und dann sind da noch – die Bezeichnung sei erlaubt – die Sportabzeichen-„Veteranen/innen“, die 2016 das 50. bzw. sogar das 55.Sportabzeichen abgelegt haben. Mit der „55“ wurden Heinz-Rudolf Biere (Lage), Werner Gebauer (Blomberg) und Werner Kleemann (Potsdam) geehrt. Auf 50 Abzeichen haben es Heidi Klemme (Detmold), Udo Pälike (Blomberg), Anton Pötter (Bad Salzuflen) und Hubert Neims (Lügde) gebracht.

Die Besten 2016
Schulen

  • Grundschulen: August-Hermann-Francke Schule Lemgo, 74,81%
  • Förderschulen: Pestalozzischule Extertal, 100%
  • Hauptschulen: August-Hermann-Francke-Schule Detmold, 88,65%
  • Realschulen: Eduard-Hoffmann-RS Bad Salzuflen, 40,37%
  • Sekundarschulen: Johannes-Gigas-Schule Lügde: 31,47%
  • Gesamtschulen: Gesamtschule Bad Salzuflen-Aspe: 29,21%
  • Gymnasien: Rudolph-Brandes-Gymnasium Bad Salzuflen: 51,90%


Vereine

  • Bis 250 Mitglieder: LC Bad Salzuflen 92, 28,57%
  • Bis 500 Mitglieder: SV Cappel v. 1930, 30,57%
  • Bis 1.000 Mitglieder: TuS Westfälische Eiche Lügde v. 1905, 19,10%
  • Über 1.000 Mitglieder: VfL Schlangen v. 1899/1945, 17,44%


Erfolgreichster Stadtsportverband: SSV Lügde
Erfolgreichste Jugendarbeit: SSV Lügde

Foto:
Mit 70% der 2016 abgelegten Sportabzeichen trugen die lippischen Schulen ganz entscheidend zum guten 5.Platz auf NRW-Ebene bei. Stolz präsentieren die Vertreter der siegreichen Schulen die Wanderpokale.

Ein Leben für den Sport

Fritz Winter war lange Jahre Präsident des KSB Lippe e.V. und ist uns immer noch als Ehrenpräsident verbunden. Auch darüber hinaus hat er sich sehr für den Sport in Lippe eingesetzt. In der Lippischen Landes-Zeitung ist deswegen ein ausführlicher Artikel über Fritz Winter erschienen.

Hier finden Sie den kompletten Artikel der Lippischen Landes-Zeitung

 

Bildungscamp im Sport 2017 - Es sind noch Plätze frei

Das Bildungscamp im Sport wird auch im Jahr 2017 wieder für Flüchtlinge und Jugendliche aus Sportvereinen (Altersklasse: 14-17 Jahre/männlich) stattfinden. Dieses Jahr findet die Sport- und Bildungsfreizeit in Kooperation mit dem Kreissportbund Paderborn in den Herbstferien (28.10.-03.11.) auf Norderney statt. Erstmals Teil des Camps und im Preis inbegriffen ist eine Gruppenhelferausbildung.

Nähere Infos zum Bildungscamp können der Ausschreibung entnommen werden. Ab sofort können sich männliche geflüchtete und nicht geflüchtete Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren für das Bildungscamp anmelden. Füllt schnell den Anmeldeschein aus und schickt diesen an die Sportjugend im Kreissportbund Lippe e.V. zurück.

Ausschreibung Bildungscamp

Anmeldeschein

Freiwilligendienst im Sport- jetzt bewerben!

In Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum möchte der KSB Lippe e.V. erneut eine Stelle „Bundesfreiwilligendienst in der Flüchtlingsarbeit“ besetzen. Die Bewerbung ist ab einem Alter von 18 Jahren ohne Altersbegrenzung nach oben möglich.

Der Freiwilligendienst ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr mit den Zielen, freiwilliges gesellschaftliches Engagement zu fördern und einen Einblick in die Berufsfelder von Sportvereinen, -bünden und -verbänden zu vermitteln bzw. als Freiwillige(r) einen Einblick zu erhalten.

Dienstbeginn für die Freiwilligen ist der 01.09.2017. Gesucht werden Menschen mit Erfahrung im aktiven Vereinsleben möglichst auch mit interkulturellen Kompetenzen, einer guten Kommunikationsfähigkeit und selbständiger Arbeitsweise. Einsatzort ist der Kreis Lippe.

Interessierte können sich noch bis zum 14.07.2017 beim KSB Lippe bewerben. Die Ausschreibung finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartner sind Christopher Tegethoff (05231-62 7906, c.tegethoff@ksb-lippe.de) und Thomas Frank (05231-623711, t.frank@kreis-lippe.de).

Jahresbericht 2016/17 des KSB Lippe e.V

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

nach einigen Jahren der Pause haben wir ihn wieder aufleben lassen: den Jahresbericht des Kreissportbundes Lippe. Nun liegt der Bericht 2016/2017 druckfrisch vor Ihnen. Auf 32 Seiten zeigt dieser Bericht den aktuellen Stand des lokalen und regionalen Sportgeschehens auf. Und so vielfältig sich dieser Bericht liest, so vielfältig ist der Sport auch in unserem Lipperland. Vom Gruppenhelfer-Lehrgang bis zum Freiwilligen Sozialen Jahr im Sport sind die Aktivitäten rund um den Sport und den Sportverein als Keimzelle all dieser Impulse in den zurückliegenden Monaten noch einmal deutlich vielfältiger und bunter geworden.

Hier finden Sie den gesamten Bericht als PDF zum Download

Qualifizierung im Sport

Auch für das Jahr 2017 hat das SportBildungswerk im KSB Lippe wieder ein breites Angebot an Aus-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen im Sport zusammengestellt.
Die Termine und Themen finden Sie HIER als PDF zusammengestellt und auf unserem neu gestalteten Internetportal unter www.sportangebote-lippe.de

Kontakt

KSB Lippe e.V.
info(a)ksb-lippe.de
+49 (0)5231 - 62 7902

SportBildungswerk im KSB Lippe e.V.
bildungswerk(a)ksb-lippe.de
+49 (0)5231 - 62 7908

» alle Kontaktdaten

Gefördert durch

Copyright © 2017 Bildungswerk. Alle Rechte vorbehalten.