Die 10. Sportgala war ein voller Erfolg!

Den Einstieg machte TBV Jahn Alverdissen mit einer Rollkunstlauf-Darbietung. Anschließend zeigten die Cheerleader vom TSV Bösingfeld sowie dem TV und TBV Lemgo mit mehreren Gruppen und über 100 Aktiven gekonnte Tanz- und Akrobatikelemente. Das American Football- Team „White Hawks“ vom TuS Kachtenhausen lief in voller Montur auf und führte einige beeindruckende Spielzüge vor. Die Kleinsten waren durch Berlebeck-Heiligenkirchen mit einem Eltern-Kind-Turnangebot sowie TG Schötmar mit Kinderturnen vertreten. Jumping Fitness ist ein neuer Trend im Fitnesssport, der durch den TuS Humfeld bei der Sportgala Verbreitung finden sollte. 12 Sportler zeigten auf ihren Trampolinen verschiedene Übungen bei Schwarzlicht. Jazz-Tanz, Hip-Hop wurde vom TSV Bösingfeld, TBV Lemgo und vom TuS Eichholz-R dargeboten. Besonders akrobatisch wurde es zum Ende mit den Kunstradfahrern des RC Lieme sowie dem Akrobatik-Duo SchwerKraft & LeichtSinn vom TV Lemgo und den Kunstturnen des TuS Leopoldshöhe.

Insgesamt ist das ganze KSB Team sehr zufrieden mit der 10. Sportgala. Besonders stolz ist Wilfried Starke auf die erfolgreiche 10. Sportgala, aber natürlich auch auf die Organisation seines Teams! Wilfried Starke: „Die Sportgala ist ein Aushängeschild für den Sport in Lippe. Seit vielen Jahren zeigen Sportvereine hier auf einer großen Bühne was sie können. Es ist die zehnte Sportgala, die der KSB Lippe veranstaltet. Da kann man schon von einer guten Tradition sprechen und der KSB Lippe wird den lippischen Vereinen auch in Zukunft diese Plattform bieten."

Die 11. Sportgala wird erst 2023 stattfinden und gleichzeitig als eine Gala zum 50. jährigen Bestehen des Kreissportbundes in Lippe gefeiert werden.